Gemeinde Waakirchen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Bekanntgabe von Beschlüssen aus nichtöffenlichen Sitzungen

Bekanntgabe von Beschlüssen aus nichtöffentlichen Gemeinderatssitzungen

Nichtöffentliche Sitzung vom 13.03.2018:

Schmutzwasserkanal Schaftlach - Sachsenkam; Vergabe der Abwasseruntersuchung
Seitens der anderen Einleiter (u. a. Gemeinde Sachsenkam) wird moniert, dass der Fettanteil im Abwasser zu hoch ist. Nachdem die anderen Einleiter bereits Messungen veranlasst haben, wird nun auch die Gemeinde Waakirchen gebeten entsprechendes zu veranlassen.
Nachdem die Verunreinigungen immer wieder auftreten ist es nahezu auszuschließen, dass die Ursache hierfür in besonderen Veranstaltungen (u. a. Festzelte) zu suchen ist.
Daher wird vorgeschlagen den Auftrag entsprechend dem vorliegenden Angebot der CTU GmbH zu vergeben, nicht zuletzt, um ggf. Vorwürfe entkräften zu können.
Der Gemeinderat beschließt dem Vorschlag zu folgen.

Umbau des Feuerwehrhauses Waakirchen bzw. Auslagerung des Bauhofes, Erörterung über das weitere Vorgehen (erneute Behandlung) und Neugestaltung der Außenanlagen um das Rathaus sowie Sanierung des Kellers
Wie in der letzten Gemeinderatssitzung erörtert wurde, ergibt sich ggf. die Möglichkeit zum Neubau des Feuerwehrhauses Waakirchen an einem neuen Standort. Der Gemeinderat soll im Rahmen der heutigen Sitzung über den aktuellen diesbezüglichen Sachstand informiert werden.
Im Zusammenhang mit dem ursprünglich geplanten Umbau des Feuerwehrhauses wurde auch eine Planung zur Neugestaltung der Außenanlagen um das Rathaus erstellt. Diese Planung ist zum Teil jedoch auch von der tatsächlichen Nutzung des bisherigen Feuerwehrhauses abhängig (Bedarf an Schranken, Parkmöglichkeiten, Zugänge etc.). Dennoch besteht bereits jetzt im Rahmen eines ggf. ersten Bauabschnittes die Möglichkeit zur teilweisen Überplanung der Außenanlagen sowie der im Zusammenhang damit sinnvollerweise einhergehenden „Kellersanierung“ des Rathauses.
Um prüfen zu können inwieweit eine Kellernutzung wirtschaftlich interessant ist, kann über eine Baugrunduntersuchung geprüft werden, da bei einem ohnehin erforderlichen Bodenaustausch die Kosten für die Erstellung einer (Teil-)Unterkellerung nicht mehr so hoch wären. Der Gemeinderat kommt daher überein, ein solches Gutachten zu beauftragen.
Nachdem noch keine Zahlen genannt werden können, wird die Grundsatzentscheidung ob Neubau Bauhof oder Neubau Feuerwehrhaus nochmals vertagt.
Beschluss:
Auf der Ost- und Südseite des Rathauses sollen im Zuge eines ersten Bauabschnittes Parkplätze geschaffen werden. Ferner soll eine Sanierung des Rathauskellers erfolgen. Die Verwaltung wird zusammen mit dem Architekten mit der Umsetzung dieses Vorhabens beauftragt und bevollmächtigt, nach der jeweiligen Angebotseinholung die Aufträge in eigener Zuständigkeit zu vergeben. Über die weiteren Varianten für das neue Feuerwehrhaus soll künftig im Bauausschuss beraten werden.

3. Bgm. Reber berichtet, dass für die 1000–Jahrfeier im Jahr 2020 noch kein entsprechend belegbares Datum festgestellt werden konnte und regt an die Feierlichkeiten zu verschieben.
In diesem Zusammenhang erwähnt der Vorsitzende lobend die Arbeit von Frau Hermges und Herrn Winklmair.

Kontakt

Wir sind gern für Sie da!

Tel: 08021/9028-0
Fax: 08021/9028-32

E-Mail schreiben

Gemeindeverwaltung Waakirchen

Tegernseer Str. 7
83666 Waakirchen

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung

Montag - Freitag 8.00 - 12.00 Uhr
Nachmittags nach Vereinbarung

Optimiert für
mobile Endgeräte

© cm city media GmbH